Spiegel Online, IPCC & Kritik: Update

Hoppla, das ging aber schnell: Nachdem gestern unser Text erschienen war, hat Axel Bojanowski seinen Artikel auf Spiegel Online nachgebessert ergänzt. Er nennt darin nun Seitenzahlen, um seine Vorwürfe gegen den IPCC überprüfbar zu machen (zumindest für Leute, die sich wirklich der Mühe unterziehen, in die englischsprachigen Fachkapitel des Fünften Sachstandsberichts einzutauchen). Wir hatten ja in unserem Text und zuvor schon per Tweet genau darum gebeten – aber natürlich waren nicht wir der Grund für die Ergänzung (die Bojanowski nicht „Nachbesserung“ genannt wissen will). Sondern „Forscher“, wie Axel Bojanowski auf Nachfrage twitterte:

spon_ipcc_bojatweet2Hier übrigens der ganz neu in den Artikel eingefügte Absatz:

spon_ipcc_zitat11

Hm, die nun plötztlich erwähnte Zusammenfassung des Synthesereports („Summary for Policymakers“) kam in der ersten Fassung seines Artikels gar nicht vor. Vielleicht hat der Kollege gemerkt, dass seine Kritik den eigentlichen Synthesebericht doch nicht so richtig trifft? Wir wundern uns auch ein bisschen, dass er diese Textänderung seinen Lesern gegenüber nicht transparent macht. In der kleingedruckten Anmerkung unter seinem Artikel ist komischerweise nur von den Seitenzahlen die Rede…

spon_ipcc_zitat12

Aber okay, einer der vier Punkte aus unserer Analyse von gestern – fehlende Quellenangaben – hat sich damit erledigt. Auf die drei anderen Kritikpunkte jedoch hat Axel Bojanowski noch gar nicht geantwortet, jedenfalls nicht inhaltlich. Auch nicht auf Nachfrage des taz-Redakteurs Malte Kreutzfeldt:

spon_ipcc_bojatweet3

Spätabends twitterte Bojanowski dann, dass er in Urlaub sei.

spon_ipcc_bojatweet4

Na, dann wünschen wir doch einen schönen Urlaub! Danach ist Axel Bojanowski sicherlich prima erholt und kann dann mit frischem Elan unsere inhaltlichen Kritikpunkte beantworten.


Nachtrag, 14:15 Uhr:
Huch, Axel Bojanowski hat sich aus dem Urlaub gemeldet – ein weiteres Update lesen sie hier.

–––

Spiegel Online: Verzerrung und Unterschlagung
Spiegel Online, IPCC & Kritik: Update 1
Spiegel Online, IPCC & Kritik: Update 2
Spiegel Online, IPCC & Kritik: Update 3